Inhalt

Gewerbesteuer

Gewerbesteuer

Die Gewerbesteuer ist auf den Ertrag eines Gewerbebetriebes bezogene Gemeindesteuer und somit, als eine der Realsteuern, die wichtigste Einnahmequelle der Kommunen zur Bestreitung ihrer öffentlichen Ausgaben.

Der Gewerbesteuerpflicht unterliegt jeder Gewerbebetrieb, soweit er im Inland betrieben wird.

Die Besteuerungsgrundlagen werden von den Finanzämtern (http://www.finanzamt-kempen.de/) anhand von abgegebenen Steuererklärungen ermittelt und in Steuermessbescheiden für die einzelnen Veranlagungsjahre bindend festgesetzt und der Stadt Tönisvorst mitgeteilt.

Diesen Gewerbesteuermessbescheid des Finanzamtes erhalten Sie im Original gemeinsam mit dem Gewerbesteuerbescheid der Stadt Tönisvorst.

Berechnung

Die Gewerbesteuer wird von der Gemeinde aufgrund dieses Gewerbesteuermessbetrags - im Fall der Zerlegung aufgrund des Zerlegungsanteils - mit einem Hundertsatz (Hebesatz) festgesetzt und erhoben. Derzeit beträgt der vom Rat der Stadt Tönisvorst beschlossene Hebesatz 475 %.

Beispiel:  Gewerbesteuermessbetrag  3.500,00 €   x   475 % = 16.625,00 € Gewerbesteuer

Festsetzung

Die Festsetzung der Vorauszahlungen erfolgt üblicherweise in vierteljährlichen Raten:

15.02., 15.05., 15.08. und 15.11. eines Jahres

Nachforderungen für Vorjahre können von diesen Fälligkeitsterminen abweichen.

Wichtig:

Soweit Einwendungen gegen die Besteuerungsgrundlagen bestehen, sind diese - wie ein evtl. Antrag auf Aussetzung der Vollziehung - beim Finanzamt und nicht bei der Abteilung 3.3 vorzubringen.

Kontakt

Marcel van Cleef

Telefon:
02151/999514
Telefax:
02151/999520
E-Mail:
Marcel.vanCleef@toenisvorst.de
 

@@teaser

Impressionen aus Tönisvorst