Inhalt

Rehabilitationsanträge

Vor Eintritt von Berufsunfähigkeit oder Erwerbsunfähigkeit gilt der Grundsatz „Rehabilitation vor Rente". Daher werden von den Leistungsträgern  medizinische, berufsfördernde, ergänzende oder sonstige Leistungen zur Rehabilitation erbracht. Dazu können bei der jeweiligen zuständigen Krankenkasse oder beim Versicherungsamt Kuranträge gestellt werden.

Kontakt

Dorothée Hahnen

Telefon:
02151/999105
Telefax:
02151/999311
E-Mail:
Dorothee.Hahnen@toenisvorst.de
 

@@teaser

Impressionen aus Tönisvorst