Inhalt

Wohngeld/Mietzuschuss

Seit 35 Jahren schon hilft das Wohngeld Mietern ( Mietzuschuss) und Inhabern von Eigenheimen oder Eigentumswohnungen ( Lastenzuschuss), die Wohnkosten zu tragen. Das Wohngeld wird zur Hälfte vom Bund und von den Ländern bezahlt. Gerade in einer Zeit, in der es nicht überall genügend preiswerte Wohnungen gibt, ist die soziale Absicherung des Wohnens durch das Wohngeld besonders wichtig. Es hilft allen Haushalten, deren Einkommen nicht ausreicht, um sich selber eine angemessene Wohnung zu besorgen. Auf Wohngeld besteht ein Rechtsanspruch. Jeder, der die Voraussetzungen erfüllt, sollte seinen Anspruch geltend machen.

Ihren grundsätzlichen Wohngeldanspruch können Sie sich anonymisiert mit dem Wohngeldproberechner ausrechnen lassen:
Beim  Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen oder schauen Sie mal bei auf den Wohngeldrechner

Darüber hinaus stehen Ihnen ausfüllbare und mit Eingabehilfen versehene Antragsvordrucke ebenfalls beim Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen zur Verfügung:

Weitere Informationen zum Thema Wohngeld finden sie unter diesem Link

Weitere Informationen und Formulare: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

oder bei der Bundesregierung

Kontakt

Jeanette Zirngast

Sachbearbeitung Buchstaben L bis Z (des Nachnamens)

Telefon:
02151/999118
Telefax:
02151/999311
E-Mail:
Jeanette.Zirngast@toenisvorst.de

Rolf-Werner Heyer

Sachbearbeitung Buchstaben A bis K (des Nachnamens)

Telefon:
02151/999106
Telefax:
02151/999311
E-Mail:
Rolf-Werner.Heyer@toenisvorst.de
 

@@teaser

Impressionen aus Tönisvorst