Inhalt

Aktuelle Meldungen

Winterzeit: Friedhöfe schließen wieder früher
Bis 31. März 2019 gilt sie wieder: die Winterzeit. Dem Gang der Uhr folgen auch die Öffnungszeiten der Tönisvorster Friedhöfe. So sind diese während der dunklen Jahreszeit täglich von 8 bis 17 Uhr geöffnet.…
Meldung vom 29.10.2018
Ideen zum Haushalt? Bis 19. Dezember in den Entwurf einsehen
Von der guten konjunkturellen Lage profitiert derzeit die Stadt Tönisvorst. So, dass sich für 2022 sogar ein ausgeglichener Haushalt abzeichnet. So wird 2019 der städtische Haushalt laut aktuellem Entwurf nur mit einem Minus von 3,79 Millionen Euro abschließen. Wenn alles nach Plan läuft, könnte die Allgemeinen Rücklage in 2022 um knapp 80 000 Euro anwachsen. …
Meldung vom 06.10.2018
Einladung zum 9. 'Buch-Herbst' in der Stadtbücherei Tönisvorst
Am Mittwoch, 10. Oktober, ab 19.30 Uhr lädt die Stadtbücherei Tönisvorst wieder zu ihrem eigenen "Buch-Herbst" in das historische Rathaus ein - inklusive Literatur-Quiz und eines Gläschen Weins.…
Meldung vom 26.09.2018
Das Vorster 'Wohnzimmer' feiert Tag der Offenen Tür
Es ist ein riesiges, grünes, plastisch anmutendes Sofa, das den Besucher gleich zu Anfang begrüßt. Sitzen kann man darin nicht. Denn es handelt sich um ein Graffiti-Gemälde des Künstlers Johannes Veit, das hier über eine ganze Wand erstrahlt. Aber es steht für all das, was sich die Kinder und Jugendlichen aus Vorst für ihre Einrichtung gewünscht haben: ein eigenes Wohnzimmer. Mit einem Tag der Offenen Tür stellte sich jetzt der Vorster Jugendtreff – nunmehr “Das Wohnzimmer” genannt - der Vorster Bevölkerung vor und feierte eine Art Neueröffnung. …
Meldung vom 10.08.2018
Massiv erhöhtes Brandrisiko durch die anhaltende Hitzewelle und Trockenheit
Stadt Tönisvorst stellt Warnschilder in besonders gefährdeten Waldgebieten auf - aktuelle Warnhinweise Die lang anhaltende Hitzewelle der letzten Wochen hat Folgen: Der Graslandfeuerindex (GLI) erreicht in den nächsten Tagen in Tönisvorst die Stufe 5 - das ist die höchstmögliche Warnstufe. Der Waldbrandindex verharrt schon seit einiger Zeit auf der zweithöchsten Stufe 4. Die Feuerwehr ruft im Zusammenhang mit der extremen Trockenheit ausdrücklich zur Vorsicht beim Umgang mit offenem Feuer auf…
Meldung vom 25.07.2018
Bekanntmachung über die öffentliche Auflegung der Vorschlagsliste
Meldung vom 19.07.2018
Stadtbücherei: Wegen Hitze Öffnungszeiten nur vormittags
Meldung vom 19.07.2018
„Kommissar Overbeck“ live im Rathaus
„Kommissar Overbeck“ aus Münster ist zu Gast im Rathaus mit schräg-kriminellen Kurzgeschichten. Der Förderverein der Stadtbücherei und die Sparkasse Krefeld beschenken die Bibliothek und alle, die gute Geschichten zu schätzen wissen: Am 31. August, ab 19.30 Uhr im Rathaus an der Hochstraße 20a. Eintrittskarten für 7 Euro sind ab sofort erhältlich.…
Meldung vom 12.07.2018
Vorst Nord: Aufschüttung Baugrundstücke Thema im Rat
Die Ermittlung des Mehrbedarfs für die Aufschüttungen der privaten Baugrundstücke im B-Plangebiet Vo-39A "Am Försterhof, Teil 1, sowie die die vereinfachte Änderung des Bebauungsplanes stehen auf der Tagesordnung des kommenden Stadtrates. Der tagt am Donnerstag, 12. Juli, ab 18 Uhr, Ratssaal St. Tönis, Hochstraße 20a, 1. Etage. Sämtliche Unterlagen sind öffentlich einsehbar unter www.toenisvorst.ratsinfomanagement.net/termine. …
Meldung vom 05.07.2018
St. Tönis: Hilfsfristen werden nicht eingehalten
Das größte Problem hat Tönisvorst: In nur 82 Prozent der Fälle ist der Rettungswagen aus Kempen mit professionellem Ersthelfer in den vorgeschriebenen 8 Minuten im Ortsteil St. Tönis da. Das hat jetzt ein Gutachten des Kreises Viersen gezeigt, das jetzt im Hauptausschuss der Politik vorgestellt wurde. Was das Gutachten auch sagt: Dass das Problem nicht irgendwann gelöst werden kann, sondern zügig gelöst werden muss. Aktuell gibt es im Kreis Viersen acht Rettungswagenstandorte und fünf Versorgungsbereiche. Jetzt will man erstmalig weg von den Gemeindegrenzen und stattdessen alle Rettungswachenversorgungsbereiche nach schnellster Erreichbarkeit – also unabhängig von den Gemeindegrenzen – festlegen. Eine von mehreren vorgeschlagenen Maßnahmen, um dem gesetzliche Auftrag nachzukommen. „Bis konkrete Maßnahmen auf den Weg gebracht sind, mit allen Prüfungen - und im Zweifel auch Diskussionen -, brauchen wir für die Menschen hier vor Ort jetzt Versorgungssicherheit. Weshalb ich als Bürgermeister froh bin, dass der Kreis Viersen als Träger des Rettungsdienstes bereit ist, eine schnelle Interimslösung in Tönisvorst mit unserer Unterstützung zu finden“, so Bürgermeister Thomas Goßen. „Betrachtet man das Ganze aus Sicht eines Notfallpatienten, dann geht es nicht um die mögliche Frage, jemandem etwas wegzunehmen, sondern um eine Hilfsfrist von 8 Minuten, die aktuell nicht eingehalten wird. Es ist ein ernstes Thema das entsprechender Ernsthaftigkeit bedarf."…
Meldung vom 22.06.2018

Überspringen: Liste der Einträge