Inhalt

Candle-Light-Trauung auf Haus Neersdonk ab Ende November

Mitteilung vom 17.05.2018 (archivierte Mitteilung)

Candle-Light-Trauungen in Haus Neersdonk in Vorst sind ab Ende November 2018 im Angebot des Standesamtes Tönisvorst. Foto: Keven Schagen & Lutz Oellers.

Eine Trauung bei Kerzenlicht? Diese außergewöhnliche Möglichkeit gibt es ab Ende November auf dem ehemaligen Rittergut Haus Neersdonk in Vorst. „Kerzen schenken ein sehr stimmungsvolles Licht. Zugleich wohnt dem Entzünden einer Kerze als Lichtspender eine schöne Symbolik bei – mit der sehr ruhigen, stabilen Flamme. Nicht zuletzt kennt man die Kerze vom „Candle-Light-Dinner“ – oft das erste Rendezvous“, erläutert Claudia Recken, die die Idee des Tönisvorster Standesamtes aufgegriffen und umgesetzt hat.

Bereits auf der Zufahrt zum Herrenhaus empfängt das erste Licht das Paar und weist den richtigen Weg: mit witterungsgeschützten Windlichtern. Auf der alten Zugbrücke säumen dann kleine Teelicht-Halter aus Glas links und rechts den Weg. Und im Rittersaal selbst schenken historische fünfarmige Kandelaber, bauchige Kerzengläser, Ständer mit langlebigen und großen Kerzen sowie elegante Kerzenständer in den fünf großen Fenstern des Saales Licht. Nach der Trauung sorgen im Innenhof Lichterketten und Feuerschalen für ein stimmungsvolles Bild. „Passend dazu sowie zur Jahreszeit werden wir – neben dem klassischen Sektempfang – auch Heißgetränke, wie Punsch, an geschmückten Stehtischen servieren“, erläutert Claudia Recken weiter. Zusätzliche Heizstrahler bieten weitere Wärme, so gewünscht.

Für die Candle-Light-Trauungen in Haus Neersdonk werden bereits die Zuwegung - oder wie hier - die Zugbrücke mit Windlichtern ausgekleidet, um dem künftigen Ehepaar mit Licht den richtigen Weg zu weisen. Foto: Kevin Schagen & Lutz Oellers.

Wer sich für eine „Candle-Light-Trauung“ interessiert, kann sich an das Tönisvorster Standesamt wenden. Eheanmeldungen sind ab sofort für folgende Termine – jeweils donnerstags ab 17 Uhr - möglich: 22. November, 6. Dezember, 20. Dezember, 10. Januar 2019 und 24. Januar 2019. Diese und zukünftige Sondertermine findet man auch unter www.toenisvorst.de/de/dienstleistungen/heiraten-in-toenisvorst/. Die Gebühren für diese Form der standesamtlichen Trauung auf Haus Neersdonk betragen 460 Euro. Weitere Informationen zum Trauungsort unter verwaltung@haus-neersdonk.de oder Ruf: 02156/7102.

Text: (cp)

Fotos: Kevin Schagen & Lutz Oellers

 

@@teaser