Inhalt

FC Wiesenzauber: Jungkicker bekommen zwei Tore

Mitteilung vom 17.05.2018

Zwei neue mobile Fußballtore hat die städtische Kindertagesstätte Wiesenzauber - dank einer Spende der Sparkasse Krefeld, hier vertreten durch Horst klausmann, Leiter der Sparkasse Krefeld in St. Tönis. Mit auf dem Bild zu sehen sind von links nach rechts: Erzieherin Michelle Jansen, Horst Klausmann, Leiter der Sparkasse Krefeld in St. Tönis, Fachbereichsleiter Kinder und Jugend, Lars Schaath, Erzieherin Sylvia Thomas, Bürgermeister Thomas Goßen, Abteilungsleiter Thomas Kluyken und Erzieher Simon Deis - und natürlich die Kinder des FC "Wiesenzauber". Foto: (cp)

Größe passt, Gewicht passt – und sie sind nagelneu: Die beiden Fußball-Tore für das Außengelände der städtischen Kindertagestätte „Wiesenzauber“. Die konnten jetzt mittels Spenden der Sparkasse Krefeld neu gekauft werden – auf Antrag des Fördervereins der städtischen Einrichtung. Mit Spannung haben die Kinder darauf gewartet – jetzt können sie loslegen. Denn die alten Kunststoff-Tore waren etwas in die Jahre gekommen und deutlich unhhandlicher für die Kinder. Zweimal die Woche wird seit Neuestem trainiert: 45 Minuten lang, montags und dienstags bei der Fußball-AG mit den beiden Erziehern Michaelle Jansen und Simon Deis. In Planung ist bereits ein kleiner Fußbal--Cup mit dem benachtbarten Kindergarten "Mullewapp" auf der Beachwiese.

Foto & Text: (cp)

 

@@teaser