Inhalt

Kleiner Troll kommt zum Bundesweiten Vorlesetag

Mitteilung vom 13.11.2017 (archivierte Mitteilung)

Bald ist es wieder soweit und ein ganz besonderer Tag für Buchliebhaber jeden Alters will gefeiert werden: der Bundesweite Vorlesetag am 17. November. Bereits zum 14. Mal soll an diesem Datum ein Zeichen gesetzt werden für die Bedeutung des Vorlesens: Kinder brauchen Vorbilder, die ihnen Lesefreude vermitteln, damit sie später mit mehr Begeisterung selbst zu Büchern, Zeitungen oder E-Books greifen. Natürlich freuen sich auch die Lesepaten der Stadtbücherei auf dieses spezielle Datum und wollen dazu einen besonders schönen Text aus den letzten (Vorlese-) Jahren vorstellen.

„Ist es eigentlich wahr, dass Trolle vom Licht der Sonne platzen können und zu Steinen werden?“, fragt der kleine Troll. "Ja", antworten ihm die anderen Trolle - und die Wälder sind voll von moosbedeckten Steinen, die an die Vorfahren der Trolle erinnern. Eines Tages ist jedoch einer der Freunde des kleinen Trolls in Lebensgefahr, und nur der kleine Troll kann ihn retten, aber - die Sonne scheint...

Eine packende Geschichte von Tor Age Bringsvaerd, einem der bekanntesten Kinderbuchautoren Skandinaviens, mit wunderbar-schauderhaften Illustrationen von Ingerlise Karlsen Konsgaard. Wer mehr hören mag über die beiden Rumpelschwestern oder das Trollweib mit den 3 Köpfen - die scheinbar nie einer Meinung sind – sollte am Freitag,17. November, um 15.30 Uhr, in der Stadtbücherei Tönisvorst, Hochstraße 20a, sein. Denn dann wird die Geschichte für alle ab 5 Jahren vorgelesen – und es gibt eine kleine Überraschung. Anmeldung und nähere Infos unter Telefon: 02151/999-202.

Text: (Al)

 

@@teaser