Inhalt

Vo-48 'Pfarramt Vorst': Rat entscheidet über Bürgereinwände

Mitteilung vom 07.05.2018 (archivierte Mitteilung)

In der Stadt Tönisvorst werden neue Ausschüsse gebildet. Notwendig wurde der Schritt, nachdem sich in der laufenden Legislaturperiode eine neue Fraktion gebildet hat. Jetzt haben sich alle neuen Fraktionen auf eine gemeinsame Liste für die Zusammensetzung der neuen Ausschüsse geeinigt. Die größte Fraktion gibt jeweils einen Sitz ab, so dass die Ausschuss-Größe vom Prinzip her gleich bleibt. Darüber abschließend entscheiden soll der Stadtrat jetzt in seiner kommenden Sitzung am Donnerstag, 17. Mai.

Weiteres Thema auf der Tagesordnung: Der Verwaltungsneubau. So soll Rat dem Hauptausschuss die Projektüberwachung zum Verwaltungsneubau übertragen. Demzufolge würde dann die  Verwaltung in einem ständigen Tagesordnungspunkt zum Terminplan und Projektstand berichten.

Und der Rat soll am 17. Mai über die Einwände der Bürger zum Bebauungsplan Vo-48 „Pfarramt Vorst“ entscheiden.

Wer in die öffentlichen Sitzungsunterlagen einsehen möchte: Die stehen im Ratsinformationssystem der Stadt unter https://toenisvorst.ratsinfomanagement.net/termine. Wer der Sitzung beiwohnen möchte: Der öffentliche Teil beginnt um 18 Uhr, Ratssaal St. Tönis, Hochstraße 20a.

Text: (cp)

 

@@teaser