Inhalt

Corona-Virus - Aktuelle Infos

Die Coronaschutz-Verordnung in der ab 22. Februar 2021 gültigen Fassung ("Lockdown-Lockerung)

Die Coronaschutz-Verordnung ist an einigen Stelle gelockert worden: Die Kitas sowie die Grundschulen sind wieder für alle Kinder geöffnet, die Abschlussklassen der weiterführenden Schulen gehen in den Wechsel-Unterricht, der Freizeitsport wird gelockert und in einigen Bereichen ist Einzelunterricht wieder möglich. Hier umfassende Informationen des Landes zu den Regeln im Alltag: https://www.mags.nrw/coronavirus-regeln-nrw.

Die Corona-Betreuungsverordnung in der ab 22. Februar 2021 gültigen Fassung

Die Kitas sind ab 22. Februar im so genannten "eingeschränkten Regelbetrieb". Wie das genau aussieht, hat das Land umfassend auf einer eigens dafür eingerichteten Seite dargestellt. Darüber hinaus öffnen ab 22. Februar unter anderem alle Grundschulen und die Abschlussklassen der weiterführenden Schulen gehen in den Wechselunterricht. Umfassend Informationen dazu findet man hier: https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten.

Quarantäne-Verordnung in der ab 13. Februar gültigen Fassung

In einigen Fällen muss man die Quarantäne eigenverantwortlich und direkt beginnen - ohne Hinweis vom Gesundheitsamt. Und: Man hat als Infizierter im Sinne des Schutzes Dritter auch Informationspflichten. Hier eine Zusammenfassung der Infos zur Quarantäne-Verordnung inklusive Schaubild vom MAGS (Landesgesundheitsministerium).

Hilfe bei Impftermin-Vereinbarung -  'Alter-nativen' verlängern Hilfsangebot

Das Seniorenbüro die „Alter-nativen“ verlängert das Hilfsangebot bei der Impf-Terminfindung von Montag, 8. Februar bis Mittwoch, 10. Februar, von jeweils 10 bis 12 Uhr. Senioren aus Tönisvorst, die Hilfe bei der Beantragung eines Corona-Impftermins benötigen, können sich in dieser Zeit telefonisch bei den "Alter-nativen" (Seniorenbüro Tönisvorst e.V) unter der Rufnummer 02151/99 48 65 melden. Auf dieses ehrenamtliche Hilfsangebot macht jetzt die städtische Seniorenberatungsstelle anlässlich der Pandemie zusätzlich aufmerksam.

Corona-Einreiseverordnung in der ab 30. Januar 2021 gültigen Fassung

Die Corona-Einreiseverordnung ist vom Land mit Blick auf Mutationen des Corona-Virus noch einmal angepasst worden: Weiterhin gilt eine 10-tägige Quarantäne-Pflicht für Ein- und Rückreisende aus den Virusvarianten-Gebieten. Und wer diese abkürzen will, kann frühestens 5 Tage nach Einreise eine Testung vornehmen. Hintergrund? Die Ausbreitung von Corona-Mutationen, die deutlich ansteckender sind. Hier weitere Informationen zur aktualisierten Fassung der Corona-Einreiseverordnung des Landes NRW in der ab 30. Januar gültigen Fassung inklusive weiterführender Links.

Quarantäne-Verordnung in der ab 19. Januar gültigen Fassung

In einigen Fällen muss man die Quarantäne eigenverantwortlich und direkt beginnen - ohne Hinweis vom Gesundheitsamt. Und: Man hat als Infizierter im Sinne des Schutzes Dritter auch Informationspflichten. Hier eine Zusammenfassung der Infos zur Quarantäne-Verordnung inklusive Schaubild vom MAGS (Landesgesundheitsministerium).

Stadtbücherei: Medien vorbestellen & abholen

Die Stadtbücherei Tönisvorst darf einen Ausleih-Service anbieten. Wie das funktioniert? Medien zu Hause bestellen, und zwar per Telefon (02151.999-202), per eMail (buecherei@toenisvorst.de) oder per Online Bibliotheks-Katalog  (www.toenisvorst.de/stadtbuecherei). Dann die ausgesuchten Medien am Büchereieingang abholen und zwar montags, dienstags, donnerstags und freitags jeweils von 9-11 sowie von 15-17 Uhr. Eine Beratung kann dabei nicht geboten werden, es handelt sich ausschließlich um die kontaktfreie und zügige Auslieferung zuvor reservierter Bücher. Schutzmaßnamen wie das Tragen einer Mund-Nase-Maske gilt es zu beherzigen, bitte auch den Leserausweis nicht vergessen. In diesem Zusammenhang der Hinweis, dass weiterhin rund um die Uhr das Angebot der Onleihe (niederrhein.onleihe.de) nutzbar ist, über die eBooks, ePaper, eAudios und eVideos ausgeliehen werden können. Dieser Service ist während der Schließungszeit ausnahmsweise auch für Nicht-Mitglieder kostenfrei nutzbar: Einfach eine kurze eMail an buecherei@toenisvorst.de und die Bibliothek schaltet den Zugang begrenzt frei.

Bausprechstunde ab sofort bis auf Weiteres ausgesetzt

Die Bausprechstunde – die bislang immer dienstags angeboten wurde – kann Pandemie-bedingt bis auf Weiteres nicht stattfinden. Aber: Anfragen können jederzeit per E-Mail oder telefonisch eingereicht werden. Diese werden dann aus planungsrechtlicher Sicht beantwortet. Sollte im Einzelfall noch eine Abstimmung mit der Bauaufsicht des Kreises Viersen notwendig sein, werden sich Kolleg*innen der Abteilung Planung und Umwelt und die Kolleg*innen der Bauaufsicht in Viersen abstimmen. Bei der Bausprechstunde handelt es sich um ein gemeinsames Angebot von städtischer Stadtplanung und der Bauordnung des Kreises Viersen für Bauwillige, um hier planungs- und bauordnungsrechtliche Informationen aus einer Hand zu bekommen. Die Stadtplanung ist erreichbar unter 02156/999-409 sowie unter reiner.linden@toenisvorst.de.

Die Zonen mit Maskenpflicht im Stadtgebiet Tönisvorst

Die Zonen mit Maskenpflicht in der Stadt Tönisvorst sind die Hochstraße, der Rathausplatz und das Wirichs Jätzke. Wo gilt sonst noch Maskenpflicht im Freien? Hier eine Zusammenstellung:

Corona-Untersuchungszentrum in Tönisvorst

Neben dem Corona-Untersuchungszentrum des Kreises Viersen (CUZ 2.0) in Kempen, bietet das MVZ Tönisvorst ebenfalls Tests an. Für weitere Details bitten dem Link folgen: https://www.alexianer-krefeld.de/leistungen/ambulante-behandlung/medizinisches-versorgungszentrum-toenisvorst/covid-19-testzentrum-mvz-toenisvorst.

Besuche in den Seniorenhäusern

Wie sieht es eigentlich mit Besuchen in den Tönisvorster Seniorenhäusern und im Krankenhaus aus? Auf der Seite der Alexianer findet man dazu vollständige Informationen mit den  jeweils einrichtungsbezogenen Besuchskonzepten unter: https://www.alexianer-krefeld.de/index.php?id=5051

Senioren können sich an städtische Beratungsstelle wenden

Senioren, die angesichts des Lockdowns Unterstützungsbedarf haben, können sich an die Seniorenberatungsstelle der Stadt Tönisvorst wenden. Wie beim ersten Lockdown koordiniert die Seniorenberatungsstelle/Pflegestützpunkt Hilfsangebote, wie die von DRK und Turnerschaft. Die übernehmen freiwillig Anfragen, die bei der Seniorenberatung eingegangen sind. Das kann beispielsweise die Bitte sein, den Einkauf zu erledigen, ein Rezept oder aber eben direkt das Medikament abzuholen. Hier noch einmal die Kontaktdaten der Seniorenberatung und des Pflegestützpunktes: 02151/999 109 und 02151/999 113 sowie die 02151/999 114.

Bürgerbeteiligung in Zeiten von Corona

Wie werden Offenlagen und Bürgerbeteiligungen im Planungsamt an der St. Töniser Straße 8 in Zeiten von Corona durchgeführt? Hier die Details zur Terminvergabe und zum Infektionschutz.

Gelbe Säcke am Kiosk auf dem Wilhelmplatz

Wie in Zeiten der Corona-Krise an gelbe Säcke für den Abfall mit den grünen Punkt kommen, da die Verwaltung aufgrund des Virus für Publikumsverkehr schließen musste? Seit März kann man im Stadtteil St. Tönis gelbe Säcke (Rollen) am Kiosk auf dem Wilhelmplatz kostenlos abholen – je eine Rolle pro Haushalt. Darüber hinaus werden hier auch Restmüllsäcke (blau) zum reduzierten, glatten Preis von drei Euro ausgegeben. Die dürfen auch als Windelsäcke ausnahmsweise verwendet werden. Grund für den reduzierten, glatten Betrag? Um den Geldwechselvorgang zu minimieren. Öffnungszeiten des Kiosks: montags und dienstags von 6 bis 20 Uhr, mittwochs von 6 bis 14 Uhr, donnerstags von 6 bis 20 Uhr, freitags von 6 bis 19 Uhr und samstags von 8 bis 20 Uhr. Woran die Stadtverwaltung aktuell arbeitet: Eine Ausgabestelle für Vorst zu organisieren.

Pandemie: Zutritt zur Verwaltung nur mit Termin & Maske

Der Zutritt zu den Verwaltungsgebäuden ist weiterhin nur nach vorheriger Terminvereinbarung und mit Maske möglich. Wie vereinbare ich einen Termin? Hier ein Überblick mit Informationen, wie die Verwaltung in Pandemiezeiten erreichbar ist.