Inhalt

LED-Beleuchtung Rosentalhalle

Sanierung der Sporthallenbeleuchtung in einer Zweifachsporthalle in Tönisvorst

Die Stadt Tönisvorst saniert die Sporthallenbeleuchtung durch Austausch der vorhandenen Hallenbeleuchtung mit Leuchtstofflampen und konventionellen Vorschaltgeräten in Leuchten mit LED-Technik.

Es werden 168 Leuchten 2 x 58 W demontiert und eine neue Beleuchtung mit 56 Stück LED Leuchten 200 W einschließlich präsenzabhängiger Lichtsteuerung montiert. Erwartet wird eine Einsparung von Stromkosten in Höhe von 70 Prozent. Zugleich erhöht sich die Ausleuchtung der Sporthalle um das doppelte von 250 auf 500 Lux.

Die Maßnahme wird mit 25 % vom Bundesminister für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördert. (www.ptj.de/klimaschutziniative-kommunen)

Aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Förderkennzeichen: 03K13189. Der Baubeginn der Maßnahme ist der 16.11.2020.

Die Ausführung erfolgt durch Firma: SPIE GFT GmbH aus Essen.

 

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitNationale Klimaschutinitiative

 

Kontakt

Matthias Kossen

Telefon:
02156/999463
Telefax:
02156/999434
E-Mail:
Matthias.Kossen@toenisvorst.de