Inhalt

Aktuelle Meldungen

Bundesnotbremse ab Freitag im Kreis außer Kraft
Die Bundesnotbremse im Kreis Viersen wird in der Nacht von Donnerstag, 13. Mai, auf Freitag, 14. Mai um 0 Uhr, aufgehoben. Das NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) hat dies durch einen Erlass der entsprechenden Allgemeinverfügung bestätigt. Zuvor lag die Inzidenz im Kreisgebiet seit dem 7. Mai an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter dem Schwellenwert von 100.…
Meldung vom 12.05.2021
Gastronomie in der historischen Streuffmühle?
Neue Wohngebäude zwischen Kaiserstraße und Pastorswall, in die Streuffmühle kommt Gastronomie und an der Anrather Straße entsteht eine neue Kindertagesstätte: All diese Punkte stehen zur Diskussion für die Sitzung des kommenden Ausschusses für Stadtplanung, Regionalplanung und Infrastruktur (StaReIn). Der tagt am Dienstag, 18. Mai, ab 18 Uhr im Forum des Schulzentrums Corneliusfeld. …
Meldung vom 11.05.2021
Gleichstellung von Geimpften und Genesenen
Ab heute gelten wieder neue Fassungen der verschiedenen Corona-Verordnungen. Dabei handelt es sich im Wesentlichen um redaktionelle Anpassungen, wurden die Landesverordnungen an das neue Bundesgesetz angeglichen, das vollständig Genesene und Geimpfte mit negativ Getesteten gleichstellt. Was gilt zurzeit an Schutzmaßnahmen? Hier die Links zu den jeweiligen, sehr umfassenden Infoseiten des Landes.…
Meldung vom 10.05.2021
Neue Abfallbehälter im Test
Kompakt – und mit Deckel: „Die Verwaltung hat die Anregung aus Bevölkerung und Politik aufgegriffen, einmal Papierkörbe zu testen, die eine Abdeckung haben“, so Bürgermeister Uwe Leuchtenberg. Vögel, die Abfälle aus den bisherigen Eimern pickten, hatten offenbar immer wieder für Verunreinigungen rund um die öffentlich aufgestellten Abfalleimer gesorgt. …
Meldung vom 06.05.2021
Verwaltung Pfingstdienstag geschlossen
Keine Terminvergabe möglich: Für Dienstag, 25. Mai, bei der Stadtverwaltung Tönisvorst. Denn an diesem Pfingstdienstag bleibt die Verwaltung geschlossen. …
Meldung vom 06.05.2021
Verordnung geändert: Beschäftigtentestung jetzt zweimal die Woche
Ab heute müssen Arbeitgeber*innen ihren anwesenden Beschäftigten mindestens zweimal die Woche einen Coronatest anbieten. Das ist die wesentliche Neuerung der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung in der ab heute gültigen Fassung. …
Meldung vom 05.05.2021
Gleichstellung von vollständig Geimpften und Genesenen mit negativ Getesteten
Vollständig geimpft? Damit kann man ab heute in der Apfelstadt shoppen gehen oder eine körpernahe Dienstleistung in Anspruch nehmen – ohne sich vorher testen lassen zu müssen. So hat das Land NRW am Wochenende die Corona-Schutzverordnung rechtlich angepasst. Demnach werden vollständig Geimpfte und Genese den negativ Getesteten dort gleichstellt, wo in der Bundesnotbremse sowie in der Corona-Schutzverordnung Regelungen bestehen, die Getesteten den Zugang zu Einrichtungen und Angeboten erlauben.…
Meldung vom 03.05.2021
Neue Corona-Betreuungsverordnung
Auch die Corona-Betreuungsverordnung ist – wie die Corona-Schutzverordnung - an die Bundesnotbremse angepasst worden. Was heißt das für Schulen und Kitas in Tönisvorst? Da der Kreis Viersen mit der 7-Tages-Inzidenz zwischen 100 und 150 liegt, gilt ganz grob Folgendes: Wechselunterricht an den Schulen – mit Ausnahme der Abschlussklassen. Und: Zwei Tests wöchentlich. Kindertagesbetreuung - Weiterhin eingeschränkter Regelbetrieb (10 Stunden weniger) und nur noch feste Gruppen. …
Meldung vom 26.04.2021
Bundesnotbremse tritt ab 24. April 2021 in Kraft
Ab dem 24. April setzt der Kreis Viersen die Bundesnotbremse um. Was ändert sich damit für die Apfelstadt? Es gibt eine Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr. Und die meisten körpernahen Dienstleistungen – bis auf den Besuch beim Friseur oder der Fußpflege mit negativem Corona-Test – sind nicht mehr möglich (Kosmetikerin, Massage, Tattoo-Studio). Wichtig: Die Bundesnotbremse wird vor Ort ab 24. April, 0.00 Uhr in Kraft gesetzt. Heißt: Die erste Aussgangssperre beginnt heute Nacht um 0.00 Uhr und geht bis 5.00 Uhr. Hier die ab dem 24. April gültigen Regelungen im Einzelnen gemäß einer Information des Bundes.…
Meldung vom 22.04.2021
Test- und Quarantäne-Verordnung ab 21. April 2021
Die Test- und Quarantäne-Verordnung ist erneut angepasst worden. Wesentlichen Änderung dieses Mal? Wer einen Mitarbeiter hat, der in einem Hochinzidenzgebiet wohnt, muss diesem nicht nur einen Schnelltest anbieten, sondern ihm auch eine Bescheinigung ausstellen. Und: Die Quarantäne entfällt für Haushaltsangehörige, die über einen vollständigen Impfschutz verfügen. …
Meldung vom 22.04.2021

Überspringen: Liste der Einträge