Inhalt

3G-Regel gilt auch bei Rats- und Ausschuss-Sitzungen

Mitteilung vom 26.08.2021 (archivierte Mitteilung)

Die aktuell landesweite Inzidenz von über 35 bringt es mit sich, dass jetzt sowohl Zuschauer als auch Rats- und Ausschuss-Mitglieder gleichermaßen nachweisen müssen, dass sie entweder immunisiert – oder aber getestet sind. Und: Sie müssen sich zudem durch ein amtliches Dokument ausweisen. Die Stadt wird zur Einhaltung dieser Regeln der Landesverordnung Mitarbeiter*innen am Eingang des jeweiligen Saales bereithalten. Eine vorherige Anmeldung von Zuschauer*innen, die gerne die Rats- oder Ausschuss-Sitzung besuchen möchten, ist nicht erforderlich.

Wer gilt als nachweislich immunisiert?

Nachweislich genesen ist, wer einen Test für Genesene (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureampflikationstechnik) vorlegen kann, der mindestens 28 Tage / höchstens 6 Monate alt ist. Wer geimpft ist, kann einfach seinen Impfausweis mitbringen oder aber den elektronischen Nachweis auf dem Handy vorzeigen.

Was für einen Test muss man machen?

Alle Personen, die weder vollständig geimpft noch genesen sind, brauchen einfach nur einen negativen Antigen-Schnelltest am Eingang zu vorzuzeigen, der nicht älter als 48 Stunden ist – ein PCR-Test ist nicht erforderlich. Wichtig: Auch hier ein amtliches Ausweisdokument vorzeigen.

Maskenpflicht

Weiterhin gilt eine Maskenpflicht für die Teilnahme an der Sitzung oder aber eben Besuch. Hierbei ist eine medizinische Maske (OP-Maske) ausreichend.

Wann wird die 3G-Regel bei Rats- und Ausschuss-Sitzungen wieder aufgehoben?

Sobald das Land offiziell festgestellt hat, dass die Inzidenz landesweit unter 35 liegt und auch offiziell festgestellt hat, dass sie im Kreis Viersen unter 35 liegt, tritt die 3G-Regel einen Tag nach Veröffentlichung durch das Land NRW wieder außer Kraft. Woher man weiß, welche Inzidenz gerade gilt? Die wird zusammen mit den jeweils gültigen Regeln vor Ort zum einen auf der Seite des Kreises Viersen veröffentlicht https://www.kreis-viersen.de/de/inhalt-buergerservice/corona-regeln/ und ist zudem auf der Homepage der Stadt Tönisvorst verlinkt.

Text: (cp)

 

@@teaser