Inhalt

50 statt 150 Personen bei Feiern

Mitteilung vom 14.10.2020

Maximal 50 statt 150 Personen heißt es ab sofort bei Feiern “aus herausragendem Anlass” – wie Jubiläen, Hochzeiten, Taufen. Das hat das Land so in seiner ab heute, 14. Oktober 2020, veröffentlichten Coronaschutz-Verordnung festgehalten. Und: Je nach 7-Tages-Index, sinkt die Zahl der zugelassenen Personen weiter. Der Index im Kreis Viersen Stand 13. Oktober 2020 liegt bei 23.

Für bisher angemeldete Veranstaltungen gilt Vertrauensschutz

Wichtig: Aus Gründen des Vertrauensschutzes gilt für Feste, die spätestens am 10. Oktober 2020 bei der Ordnungsbehörde der Stadt Tönisvorst schriftlich angezeigt worden waren und im Monat Oktober 2020 stattfinden sollen, die bisherige Rechtslage fort, das heißt: Die Höchstteilnehmerzahl beträgt 150 Personen, wenn dort, wo das Fest stattfinden soll, die 7-Tages-Inzidenz nicht über dem Wert von 35 liegt und alle anderen Voraussetzungen eingehalten werden.

7-Tages-Index von 35? Nur noch 25 Personen erlaubt

Je nach Infektionsgeschehen im Kreis Viersen beziehungsweise im Stadtgebiet, verringert sich die Zahl der Personen, die an einer Feier aus herausragendem Anlass teilnehmen dürfen. Heißt: Sobald sich unter 100 000 Einwohnern mehr als 35 Personen binnen einer Woche mit dem Corona-Virus angesteckt haben, dürfen nur noch 25 an einer solchen Feier teilnehmen.

Text: (cp)

 

@@teaser