Inhalt

Eine literarische Reise durchs Rheinland

Mitteilung vom 25.01.2020 (archivierte Mitteilung)

Ernst Müller, Jahrgang 1961, arbeitet als Kulturredakteur und Literaturdozent in der Erwachsenenbildung. Auf Einladung der Stadtbücherei Tönisvorst wird er am Mittwoch, 11. März 2020 um 19.30 Uhr zu Gast sein im Rathaus an der Hochstraße 20a. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation; Strücken.

So mancher Ort lockt mit einem schillernden Einkaufszentrum oder einem modernen Museum. Manche Stätten aber zeichnen sich durch einen Zauber ganz anderer Art aus.

Ernst Müller hat solche interessante Flecken entdeckt und in seinem Buch „Literarisches Rheinland“ gesammelt: Er vereint darin bedeutende Dichter und ihre Werke mit jenen Örtlichkeiten im Rheinland, in denen sie wirkten oder aus denen sie stammen. Der Autor weckt unter anderem mit Text-Auszügen Lust auf die vorgestellten Originalwerke und möchte zudem auch Ideengeber für eigene Reisen an die Dichterorte sein.

''Wer den Dichter will verstehen, muss in Dichters Lande gehen'', empfahl schon Goethe. Denn wer dächte bei Thomas Mann nicht sofort an Lübeck, die Geburtsstadt des Nobelpreisträgers und Schauplatz der Buddenbrooks? Und was wäre Marbach ohne seinen großen Sohn Friedrich Schiller, Moers ohne Hanns Dieter Hüsch? Ernst Müller, Jahrgang 1961, arbeitet als Kulturredakteur und Literaturdozent in der Erwachsenenbildung. Auf Einladung der Stadtbücherei Tönisvorst wird er am Mittwoch, 11. März 2020 um 19.30 Uhr zu Gast sein im Rathaus an der Hochstraße 20a. Karten zu 5 Euro sind ab sofort in der Bibliothek erhältlich oder werden gerne reserviert unter Telefon: 02151/999 202.

Text: (Al) & Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation; Strücken.

 

 

@@teaser