Inhalt

i-Dötzchen: Anmeldungen beginnen in Kürze

Mitteilung vom 01.09.2021

Die Anmeldungen für die i-Dötzchen beginnen in Kürze: Alle Kinder, die zwischen dem 1. Oktober 2015 und 30. September 2016 geboren sind, werden am 1. August 2022 schulpflichtig.

Welche Grundschulen stehen zur Auswahl?

In Tönisvorst gibt es drei Gemeinschaftsgrundschulen und eine katholische Grundschule. Alle vier Schulen befinden sich in städtischer Trägerschaft:

Eltern dürfen die Grundschule für ihr Kind auswählen. Ist eine Schule überbucht, erfolgt die Verteilung der Plätze dem Prinzip der Wohnortnähe, sprich: Grundsätzlich haben die Kinder Anspruch auf Aufnahme in die der Wohnung nächstgelegenen Grundschule.

Achtung: Online-Voranmeldung für die „Anmeldewoche“

Das Wichtigste zuerst: Für die Anmeldewoche müssen Erziehungsberechtigte im Vorfeld online einen Termin buchen. Wie das geht? Die Terminbuchung ist ab Montag, 20. September 2021, auf der Homepage der gewünschten Schule freigeschaltet. Hier noch einmal die Websites der jeweiligen Schulen:

Wann finden die Anmeldungen statt?

Die Anmeldewoche ist von Montag, 27. September 2021, bis einschließlich Freitag, 1. Oktober 2021. Entsprechend des vorab online mit der Schule vereinbarten Termins geht man hin und bringt folgende Unterlagen mit:

  • Ausgefüllten Anmeldebogen (steht ab Montag, 20. September 2021 auf der Startseite der Stadt Tönisvorst unter www.toenisvorst.de zur Verfügung). Der ausgefüllte Anmeldebogen muss dabei von beiden Erziehungsberechtigten unterschrieben sein (bei getrenntlebenden Erziehungsberechtigten ist der Nachweis über das Sorgerecht in Kopie beizufügen).
  • Familienstammbuchoder Geburtsurkunde des Kindes in Kopie.
  • Impfpass des Kindes.

Wichtig: An den Schulen gilt – wie derzeit überall - die „3G-Regel“. Das heißt man muss getestet, geimpft oder genesen sein. Was allerdings nicht für den eigenen Nachwuchs gilt, sind Kinder bis zum Schuleintritt getesteten Personen gleichgestellt. Ebenso sind sie bis zum Schuleintritt von der Pflicht zum Tragen einer Maske ausgenommen – was allerdings für die Erwachsenen eben nicht gilt, sprich: Es muss beim Betreten der Schulgebäude eine medizinische Maske (OP-Maske oder Maske mit den Standards KN95/N95 oder FFP2) getragen werden und man braucht einen amtlichen Lichtbildausweis.

Wie melde ich mein Kind für die OGS an?

Die Aufnahmeanträge für die Offene Ganztagsgrundschule (OGS) und die Betreuung „Schule von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr“ können ebenfalls bei der Anmeldung in der jeweiligen Schule abgegeben werden. Die Anträge für die Betreuung von „Schule von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr“ gibt es in den Schulen. Die Anträge für die OGS sind den Eltern bereits im Info-Paket mitgeschickt worden. Wer keinen Unterlagen erhalten hat, kann sich an die Schulverwaltung wenden unter 02151/999-140. Der Antrag für die OGS sollte spätestens bis zum 31. Januar 2022 abgegeben sein. Die Platzvergabe erfolgt im Frühjahr des 2022 durch die Stadt Tönisvorst und wird schriftlich mitgeteilt.

Kann man die Schule vorher kennen lernen?

Aktuell sind an den vier Tönisvorster Grundschulen je ein „Tag der offenen Tür“ geplant, heißt man kann mit dem anzumeldenden Kind die Schulen und ihre Betreuungsmöglichkeiten am „Tag der offenen Tür“ kennen lernen.

Die Termine sind:

  • Gemeinschaftsgrundschule Corneliusstraße, 11. September 2021,10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
  • Katholische Grundschule St. Tönis, 11. September 2021, 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
  • Gemeinschaftsgrundschule Hülser Straße, 18. September 2021,10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
  • Gemeinschaftsgrundschule Vorst, 18. September 2021, 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

Ob diese durchgeführt werden können, ist abhängig von der pandemischen Entwicklung und der dann gegebenen Infektionslage. Näheres bei der Schulverwaltung der Stadt unter 02151/999-140 oder aber auch unter https://www.toenisvorst.de/de/abt2/schulanmeldung-2016/.

Text: (cp)

 

@@teaser