Inhalt

'Kulturrucksack NRW': Viele Angebote für Tönisvorster Kinder in den Herbstferien

Mitteilung vom 16.09.2021

Präsentierten die Kulturrucksack-Angebote für Kinder in den Herbstferien (v.l.n.r.): Joanne Thiedecke vom Wohnzimmer (Jugendtreff Vorst), Carmen Alonso, Leiterin der Stadtbücherei, Petra Schippers vom JFZ sowie Bürgermeister Uwe Leuchtenberg. Anmeldungen sind ab sofort in den einzelnen Einrichtungen möglich.

Ein Selfie der ganz besonderen Art können Kinder jetzt in den Herbstferien machen: mittels Makrofotografie verschwindet man selber in einer Miniaturwelt. Bei “Makrofotografie kreativ: Sei der Star in deiner eigenen kleinen Welt. Mit Karin Poltorazcyk“, lernt man eigene Miniaturwelten erstellen und mit Hilfe der Green-Screen-Technik selbst ins Bild zu schlüpfen (Di, 12.10.21, 10.30–13 Uhr, Stadtbücherei Tönisvorst).Das ist eines von insgesamt knapp einem Dutzend Kreativ-Workshops, die die Stadt Tönisvorst während der Herbstferien im Rahmen des „Kulturrucksacks“ anbietet. „Alles Kostenlos“, so Bürgermeister Uwe Leuchtenberg, der den Mitarbeiter*innen ausdrücklich für die Organisation dankte. Denn möglich wird die Teilnahme der Stadt nur dadurch, dass sich die Einrichtungen untereinander und im Verbund mit anderen Städten aus dem Kreis Viersen koordinieren – seit 2012 initiiert und organisiert durch die Stadtbücherei Tönisvorst.

LED-Taschen – Wearable-Technology-Workshop

Weitere Kreativ-Workshops? „LED-Taschen – Wearable-Technology-Workshop. Mit Matthias Plenkmann und Christian Spieß“. Dabei werden Stofftaschen mit Elektronik kombiniert, leitende Materialien und textile Schaltungen eingebaut und LEDs zum Leuchten gebracht (Do, 14.10.21, 11-15 Uhr, Stadtbücherei Tönisvorst).

Drucken mit 3D-Stiften

Mit einem 3D-Stift ganz unkompliziert Schmuck oder dreidimensionalen Kunstwerke kreieren: Das funktioniert beim „3D-Doodler-Workshop – Drucken mit 3D-Stiften. Mit Matthias Plenkmann und Christian Spieß“. In dem Kurs werden die Kinder mit der neuen Technik des 3D-Stiftes vertraut gemacht. Das Arbeiten mit dem Stift fördert die Konzentration, die Geschicklichkeit und das räumliche Denken (Fr, 15.10.21, 11:00–14:30 Uhr, Stadtbücherei Tönisvorst).

Malen im Stil der australischen Ureinwohner

Bei „Abo Art: Male im Stil der australischen Ureinwohner mit Birgit Menzel“ wird diese ganz besondere Art des Malens erlernt. Noch heute malen die Aborigines mit der Punkte-Malerei wundervolle Traumzeitbilder, in denen ganz wundervolle Geschichten verborgen sind (Mo, 18.10.21, 10–13 Uhr, Stadtbücherei Tönisvorst).

Schnitzen mit den XPAD-Erlebnispädagogen

Der natürlichen Form des Holzes folgen und mit diesem Werkstoff ein eigenes Kunstwerk gestalten: Das geht bei „Eine scharfe Sache – Schnitzen mit den XPAD-Erlebnispädagogen“. Gezeigt wird auch der richtige Umgang mit Schnitzmessern und allen Werkzeugen, die für die Holzbearbeitung nötig sind. Zudem können die Kinder entdecken, was man in kurzer Zeit damit formen kann: Welches Holz eignet sich beispielsweise für einen Zauberstab? (Di, 19.10.21, 14–17 Uhr, Jugendtreff Vorst „Das Wohnzimmer“).

Stelzvögel mit Tatiana von Stülpnagel

Wie man aus Drähten und Gips wunderschöne Stelzvögel herstellen kann, erfahren Kinder bei „Stelzvögel mit Tatiana von Stülpnagel“. Ob Storch, Reiher, Kranich oder einfach der eigene Phantasievogel: Die Künstlerin zeigt den Kindern, wie man die Form des Vogels herstellt und ausschmückt – und das Ganze gleichzeitig stabil hinbekommt (Di, 19.10.21, 14 -17.30 Uhr, JFZ „St. Tönis“).

Trendige Accessoires mit der Mönchengladbacher Modedesignerin

Loopschal, ein eigenes Kissen, Handytasche oder Haarbänder: Bei „Trendige Accessoires mit der Mönchengladbacher Modedesignerin Eva Brachten“ kann man selber nähen – und dabei gleichzeitig lernen, mit einer Nähmaschine umzugehen. Der Workshop richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene (Mi, 20.10.21, 9.30–13.30 Uhr, JugendFreizeitZentrum „Treffpunkt JFZ").

Keramik malen – Gestalte kreativ dein eigenes Geschirr mit Andrea Fischer

Was macht am Morgen mehr Freude, als das Frühstück vom selbst gestalteten Geschirr zu essen? Ob Teller, Tasse oder Müslischale: In diesem Workshop „Keramik malen – Gestalte kreativ dein eigenes Geschirr mit Andrea Fischer“ bemalen die jungen Teilnehmer*innen ihr Geschirr ganz individuell mit Keramikfarbe. Nach dem Brand im Töpferofen ist alles auch spülmaschinenfest (Mi, 20.10.21, 15–18 Uhr, Jugendtreff Vorst „Das Wohnzimmer“).

Schmuckworkshop – Silberanhänger mit Christiane Gerlach

Eine außergewöhnliche, aber vor allem einzigartige Kette? Oder: Wie stellt man selber einen Silberanhänger für eine Kette oder ein Armband her? Was muss man können, welches Werkzeug muss man benutzen? Auf all diese Fragen gibt der „Schmuckworkshop – Silberanhänger mit Christiane Gerlach“ eine Antwort. Die ausgebildete Goldschmiedin unterstützt die Teilnehmer*innen nicht nur bei der Entwicklung einer Idee, sondern sie zeigt auch, wie die entworfenen Silberanhänger hergestellt werden (Do, 21.10.21, 15–17 Uhr, JugendFreizeitZentrum „Treffpunkt JFZ").

Songwriting. Mit Uli Rentzsch

Beim Workshop: Songwriting. Mit Uli Rentzsch bekommen die jungen Teilnehmer*innen einen Einblick in die Basics und was einen guten Song ausmacht. Dabei geht es sowohl um den Text als auch die Musik, also um Rhythmus, Melodie und Akkorde – Reime, Versmaß und Refrain, Solo oder Band. Dieser Workshop ist insbesondere für Kids von 13–14 Jahren (Fr, 22.10.21, 15–18 Uhr, Jugendtreff Vorst „Das Wohnzimmer").

3G-Regel plus Maske

Wichtig: Aufgrund der Pandemie gilt für alle Veranstaltungen die „3G-Regel“, sprich: genesen, getestet oder geimpft. Und: Trotz alledem bitte eine Maske während der Workshops tragen. Kontaktdaten der drei teilnehmenden Einrichtung? Stadtbücherei Tönisvorst, 02151/999-201, carmen.alonso@toenisvorst.de, Jugendtreff Vorst „Das Wohnzimmer", 02156/97 19 60 info@jugendtreff-vorst.de sowie JugendFreizeitZentrum „Treffpunkt JFZ", 02151/99 48 55, team@treffpunktjfz.de.

Text: (cp)

 

@@teaser