Inhalt

Medizinische Maske auch in Verwaltungsgebäuden

Mitteilung vom 26.01.2021 (archivierte Mitteilung)

Die medizinische Maske, die man derzeit beim Einkaufen oder im ÖPNV tragen muss, bittet die Stadtverwaltung jetzt auch in den städtischen Verwaltungsgebäuden aufzusetzen. Grund ist der höhere Infektionsschutz für alle Beteiligten.

Was ist eine medizinische Maske?

Eine medizinische Maske ist nach § 3 Abs. 1 Satz 2 Coronaschutzverordnung NRW eine sogenannte OP-Maske, eine Maske des Standards FFP2 oder eine vergleichbare Maske (KN95, N95). Laut RKI sind unsterile medizinische Gesichtsmasken üblicherweise Medizinprodukte der sogenannten Risikoklasse I (gemäß der Medizinprodukterichtlinie 93/42/EWG, MDD), wobei diese den gesetzlichen Anforderungen entsprechend und der europäischen Norm EN 14683:2019-10 genügen müssen. Antiviral beschichte Masken erfüllen diesen Standard bspw. nicht, da sie lediglich der DIN EN 14683:2019 und damit nicht den EU-Richtlinien für Medizinprodukte entsprechen.

Text: (cp)

Aktualisierung 02.02.2021

 

@@teaser