Inhalt

Mit WDR-Moderator und Philosoph im Rahmen einer WDR5-Sendung im Ratssaal diskutieren: Eintritt frei

Mitteilung vom 30.06.2010 (archivierte Mitteilung)

Tönisvorst (cp). Eine Gesellschaft, in der es nicht mehr um Arm und Reich, um Herrschaft und Knechtschaft, um Kapital und Arbeit geht? Mit Moderator Jürgen Wiebicke von WDR 5 und Philosoph Peter Zudeick können die Tönisvorster im Rahmen der WDR 5-Sendung „Der Philosophische Radio-Salon“ - die vor Ort im Tönisvorster Rathaus aufgenommen wird - über den großen Denker des 20. Jahrhunderts, Ernst Bloch, diskutieren.

So laden die Stadtbücherei Tönisvorst und die Volkshochschule des Kreises Viersen (VHS) am Dienstag, 13. Juli, 20 Uhr, zu der Veranstaltung „Über Ernst Bloch und den Geist der Utopie“ ein.

Der Philosoph Ernst Bloch gilt als Grenz-überschreiter. Sein Geist der Utopie war als Verpflichtung zu verstehen: Dem politischen Philosophen ging es um nicht weniger als das gemeinsame Schaffen einer gerechten Gesellschaft. Einer Gesellschaft, in der es eben nicht mehr um Arm und Reich, um Herrschaft und Knechtschaft, um Kapital und Arbeit geht, sondern darum geht, das Leben mit wahren Inhalten füllen zu können, mit Freiheit und Glück.

 

Philosoph Peter Zudeick, mit dem die Tönisvorster im Rahmen der WDR 5-Sendung „Der Philosophische Radio-Salon“ - die vor Ort im Tönisvorster Rathaus aufgenommen wird - am 13. Juli über den großen Denker des 20. Jahrhunderts, Ernst Bloch, diskutieren können.

 

Der Philosoph Peter Zudeick wurde 1946 in Haan geboren. Er studierte Philosophie, Germanistik sowie Theaterwissenschaften in Köln. Heute arbeitet er als Autor, Moderator und ist seit 1985 freier Korrespondent für mehrere Rundfunkanstalten. Seine Schwerpunkte: Politische Berichte, Kommentare, Analysen, Hintergründe und Glossen. Außerdem ist er als Satiriker und Kabarettist auch auf der Bühne - unter anderem im "Pantheon" in Bonn und im "Pariser Hoftheater" in Wiesbaden - mehr als politisch präsent.

 

WDR-Moderator Jürgen Wiebicke, der am 13. Juli im Tönisvorster Ratssaal die  WDR 5-Sendung „Der Philosophische Radio-Salon“ zu Ernst Bloch moderiert.

 

Neben der Moderation von "Neugier genügt" und der "Funkhausgespräche" hat sich Jürgen Wiebicke mit anhaltender Leidenschaft dem Thema Philosophie in WDR5 verschrieben. Er moderiert "Das Philosophische Radio" und debattiert mit den Hörern live die Grundthemen der menschlichen Existenz.

Der Eintritt ist kostenfrei. Näheres bei der Leiterin der Stadtbücherei, Carmen Alonso, unter 02151/999-201 oder bei der VHS unter 02162/93 48 16.

 

@@teaser