Inhalt

Schulabgangsklassen können feiern - Vorabinfo an Ordnungsamt

Mitteilung vom 19.06.2020

Ab morgen, Samstag, 20. Juni, tritt eine weitere Lockerung der Corona-Schutzmaßnahmen in Kraft: Schulabgangsklassen oder –jahrgängen können – unter bestimmten Voraussetzungen – ein Abschluss-Fest durchführen. So hat das Land die Verordnung den Paragraphen 13 um den Absatz 5a erweitert.

Was der genau besagt?

Zunächst: Auch wenn die Verordnung heute in Kraft tritt gilt die Änderung erst ab morgen, 20. Juni. Schulabgangsklassen oder –jahrgänge können einmalig ein ausschließlich internes, selbst organisiertes Fest außerhalb von Schulanlagen und Schulgebäuden durchführen. Diese Veranstaltung ist dann auch vom Abstandsgebot sowie dem Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Prinzip befreit, so eine spätere Rückverfolgbarkeit von Infektionsketten gewährleistet ist.

Voraussetzungen?

  • Es muss sichergestellt sein, dass ausschließlich Mitglieder der jeweiligen Abschlussklasse oder des jeweiligen Abschlussjahrgangs teilnehmen.
  • Minderjährige müssen eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten zur Teilnahme mitführen.
  • Die städtische Ordnungsbehörde muss spätestens zwei Tage vor der Veranstaltung informiert sein.

Text: (cp)

 

@@teaser