Inhalt

Sportplatz? 'Früher eine Weide an der Dellstraße'

Mitteilung vom 14.03.2019 (archivierte Mitteilung)

Haben den Pachtvertrag auf 30 weitere Jahre verlängert:  Bürgermeister Thomas Goßen und Michael Nöhles, 1. Vorsitzender des SV Vorst, beide vorne im Bild, hier mit dem stellvertretenden Fachbereichsleiter Jörg Friedenberg und dem Geschäftsführer des kaufmännischen bereiches für den SV Vorst, Helmut Loyen. Foto: (cp).

Er durfte auf keinen Fall bei der Vertragsunterzeichnung fehlen: der Vereinswimpel des SV Vorst 1919. Und so strahlte das goldfarben gehaltende Signet mit einem Eichenblatt und dem alten Vorster Wappen im Morgenlicht, als der aktualisierte Pachtvertrag für die nächsten 30 Jahre vom 1. Vorsitzenden Michael Nöhles und Bürgermeister Thomas Goßen unterzeichnet wurde.

Seinerzeit, als der Wimpel vor 100 Jahren kreiiert wurde, spielte der Verein noch auf einer Weide an der Dellstraße – auf einer Fläche von 40 mal 60 Metern. Heute verfügt der Verein über eine gut 37 000 Quadratmeter große Fläche mit Naturrasenplatz, Kunstrasenplatz, Tartanlaufbahn, Weitsprunganlage, Trainingsplatz, Beach- und Volleyballfeld, Cafeteria, Platzwartwohnung und Umkleidekabinen.

Letztere waren es auch, die zur Aktualisierung des Vertrages führten: Aufgrund einer zweiten Damenmannschaft und vieler Spiele mit auswärtigen Vereinen, wurden weitere Umkleiden und Sanitäranlagen notwendig. „Für unseren Kreditgeber war es wichtig, dass die Pacht sich über eine Laufzeit von 30 Jahren erstreckt. Entsprechend haben wir mit der Stadt den Vertrag aktualisiert“, so 1. Vorsitzender Michael Nöhles. Damit erhält der Verein zugleich das Recht, die neue Kabinenanlage zu bauen. „Der SV Vorst war der erste Verein, der mit der Stadt – damals 1999 – einen Pachtvertrag unterschrieben hat. Den guten Erfahrungen und dem Modell folgend, haben wir dann auch die weiteren Sportplätze im Stadtgebiet anderen Vereinen verpachtet“, so Bürgermeister Thomas Goßen.

Aus den ursprünglichen zwei Ascheplätzen hat der Verein – mit sehr viel eigener Muskelkraft – einen Kunstrasen- und einen Naturrasenplatz gemacht. Nicht nur das: 11 Fußball-Mannschaften, 203 Aktive und 316 Mitglieder bilden heute den SV Vorst. Darunter Spieler, die es in DFB-Kader geschafft haben. Und so wird auch Schalke 04 wieder im Juni ein Trainingscamp durchführen. Nähere Infos: www.svvorst.de.

Text & Foto: (cp)

 

@@teaser