Inhalt

Weihnachtsbaumentsorgung in der Stadt Tönisvorst

Mitteilung vom 03.01.2022 (archivierte Mitteilung)

Auch im Jahr 2022 findet wieder eine Sondersammlung für „ausgediente“ Weihnachtsbäume statt. Der Abfallberater weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass der Stamm maximal einen Meter lang sein darf. Gegebenenfalls muss der Baum auf dieses Maß zersägt werden. Wichtig ist darüber hinaus, dass das Grün frei von nicht kompostierbaren Materialien, wie Lametta, Kunstschnee u.a. ist.

Eingesammelt werden die Weihnachtsbäume im Bezirk I des Ortsteils St. Tönis am Mittwoch, 12.01.2022, im Bezirk II des Ortsteils St. Tönis am Donnerstag, 13.01.2022 und im Ortsteil Vorst am Freitag, 14.01.2022. Die Bezirkseinteilung ist dem derzeit gültigen Müllkalender zu entnehmen.

Die Bäume müssen zum Zweck der Entsorgung am Abfuhrtag ab 6.00 Uhr am Straßenrand bereitliegen. Sie dürfen nicht bereits Tage zuvor in den öffentlichen Verkehrsraum gelegt werden. Jeder Bürger, der sich dieser Sondersammlung anschließt, trägt dazu bei, dass das organische Material zu wertvollem Kompost verarbeitet werden kann. Die Beteiligung stellt demnach einen wichtigen Beitrag zur Abfallvermeidung dar.

Weihnachtsbäume, die nicht zur Sondersammlung bereitgestellt werden, können entweder kleingeschnitten über die braune Bio-Tonne entsorgt – oder kostenpflichtig auf dem Tönisvorster Wertstoffhof, Betriebsgelände der Entsorgungsfirma Gerke, Lenenweg 39, abgegeben werden. Die Entsorgung über die graue Restmülltonne oder die Sperrmüllsammlung ist nicht möglich.

Text: (Ö/A5)

 

@@teaser