Wetterlage mit hohem Unwetterpotenzial

Veröffentlicht am:

Einen Hinweis auf eine Wetterlage mit hohem Unwetterpotenzial für den Kreis Viersen hat jetzt der DWD (Deutsche Wetterdienst) herausgegeben. In dieser Vorabinformation wird vor einem schweren Gewitter gültig von Donnerstag, 2. Mai 2024, 14 Uhr bis voraussichtlich Freitag, 3. Mai 2024, 3 Uhr, gewarnt.

Nach Informationen des Deutschen Wetterdienstes kann es aufgrund der langsamen Verlagerungsgeschwindigkeit der Schauer und Gewitter örtlich zu heftigem Starkregen um 35 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit kommen. Vereinzelt und lokal eng begrenzt ist auch extrem heftiger mehrstündiger Starkregen zwischen 40 und 60 Liter pro Quadratmeter wahrscheinlich. Zudem können die Gewitter von Sturmböen um 80 Kilometer pro Stunde sowie Hagel (bis 2 Zentimeter oder Hagelansammlungen begleitet sein. Die Unwettergefahr hält voraussichtlich bis in die frühen Nachtstunden auf Freitag an und schwächt sich im Laufe der Nacht auf Freitag dann allmählich ab. 

Aktualisierungen kann man unter Wetter und Klima - Deutscher Wetterdienst - Warnungen aktuell (dwd.de) finden.

Weitere Meldungen

  • Ärztescout berichtet im Ausschuss

    Wie sieht die (haus-)ärztliche Versorgung in Tönisvorst aus? Und wie sind die rechtlichen Rahmenbedingungen und Fördervoraussetzungen des Hausarztaktionsprogramms des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW?
    Darüber wird ein Ärztescout des Kreises Viersen in der kommenden Sitzung des Ausschusses für Vielfalt, Jugend, Senioren, Gesundheit, Soziales und frühkindliche Bildung (ViJuSeGeSoBi) am Mittwoch 5. Juni 2024, berichten.

  • Bürgerinfo-Markt zur „Windader West“

    Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion kommt nach Tönisvorst, um über die Offshore-Netzanbindung „Windader West“ zu informieren: Am 10. Mai 2024 von 17 bis 19 Uhr, Hotel Haus Vorst, Kuhstraße 4.

  • Elternbeitragssatzung Thema im Rat

    Seit November des vergangenen Jahres wurde sie intensiv beraten: Die Satzung über die Erhebung von Elternbeiträgen für die Teilnahme an den außerunterrichtlichen Angeboten der Offenen Ganztagsschulen und der „Schule von Acht bis Eins“ im Primarbereich sowie der Übermittagsbetreuung an den weiterführenden Schulen. Jetzt steht sie zur Beschlussfassung auf der Tagesordnung des Rates der Stadt am Dienstag, 4. Juni 2024, 18 Uhr, Rathaus St.Tönis, Sitzungssaal, I. Etage, Hochstraße 20a.

So erreichen Sie uns